JUST
Logo
AKTUELL
Goethepark 2
A-9020 Klagenfurt/Celovec
Tel.: +43/680/2461152
E-Mail: vada@vada.cc

SCHAUSPIEL / GLEDALIŠKA PREDSTAVA

CLOSE UP
Poesie des Augenblicks

 Fr, 20.   bis   Mi, 25. Mai 2022 


Der Stadtwerke-Chauffeur Paterson hat ein aufmerksames Auge für die kleinen, unscheinbaren Dinge, die um ihn herum geschehen. Seine Beobachtungen schreibt er in Gedichten nieder, wo er die besten Schlucke des Morgenkaffees oder die Schönheit einer Heftmaschine besingt.

Die Tabakverkäuferin Lou hat einen ähnlichen Blick. Sie richtet ihn durch den Sucher einer Kamera, mit der sie ein sonderbares Lebenswerk schafft.

Die beiden leben zufrieden miteinander, bis ein böser Zwischenfall alles nur noch besser macht.

Nach Texten von Ron Padgett und Paul Auster
mit freundlicher Genehmigung der Autoren.

Textcollage, Inszenierung, Ausstattung & Schauspiel:
Yulia Izmaylova & Felix Strasser

Eine Produktion von VADA

▸ Details


AUFFÜHRUNGEN / PREDSTAVE
 Fr, 20. Mai 2022   20 Uhr 
 Sa, 21. Mai 2022   20 Uhr 
 So, 22. Mai 2022   20 Uhr 
 Mo, 23. Mai 2022   20 Uhr 
 Di, 24. Mai 2022   20 Uhr 
 Mi, 25. Mai 2022   20 Uhr 

Beschränktes Platzangebot – Reservierung erforderlich unter
Tel.: 0680 / 246 11 52 oder E-Mail: vada[at]vada.cc


© Felix Strasser

© Felix Strasser



AUSSTELLUNG / RAZSTAVA

Museum of Edible Earth
Museum für essbare Erde

 Fr, 3.   bis   So, 19. Juni 2022 


Geophagie ist die wissenschaftliche Bezeichnung für den Verzehr von Erde und erdähnlichen Substanzen wie Ton und Kreide. Das Essen von Erde ist eine uralte Praxis und fester Bestandteil vieler Kulturen auf der ganzen Welt.

Das niederländische Museum of Edible Earth präsentiert eine umfangreiche Sammlung von Erdproben, die von verschiedenen Menschen auf der ganzen Welt aus unterschiedlichen Gründen gegessen werden. In der interaktiven Ausstellung kann das Publikum sein Wissen über Lebensmittel und kulturelle Traditionen überprüfen und seine Beziehung zur Umwelt und zur Erde hinterfragen.
Das Museum für essbare Erde beherbergt mehr als 400 Proben von Kaolin und Bentonit, Kreide und Kalkstein, Vulkangestein, Kieselgur und Muttererde aus über 30 Ländern. Gegründet wurde das einzigartige Archiv von masharu.

masharu (geboren 1984 in Moskau) lebt und arbeitet in Amsterdam. Aufbauend auf den Hochschulstudien der Photographie sowie der Computermathematik und Kybernetik wird in masharus Arbeiten stets der wissenschaftliche und der künstlerische Ansatz miteinander vereint. Projekte, Ausstellungen, Performances, Studien, Vorträge und Lehraufträge führten masharu nach Armenien, Australien, China, Frankreich, Großbritannien, Guatemala, Indonesien, Japan, Kasachstan, Kuba, Nigeria, Portugal, Simbabwe, Südkorea, Suriname und in die USA.

Das Projekt Museum of Edible Earth wurde zuletzt 2021 mit einem Prix Ars Electronica in der Kategorie «Artificial Intelligence & Life Art» ausgezeichnet.

▸▸ Museum of Edible Earth


ERÖFFNUNG / OTVORITEV
 Fr, 3. Juni 2022   14 Uhr 
Partizipatives Happening
mit Musik von DEES
Bringt eure Badeanzüge mit!

Anschließend stehen die Betreiber:innen des Museums masharu und SasaHara für Führungen und eine Verkostung der Exponate zur Verfügung.
Die Eröffnung findet in Kooperation mit dem Klagenfurt Festival 2022 und dem Kunstverein Kärnten statt.


ÖFFNUNGSZEITEN / ODPIRALNI ČASI
 Sa, 4. Juni 2022   11–13 Uhr 
 So, 5. Juni 2022   16–18 Uhr 

 Di, 7. Juni 2022   16–18 Uhr 
 Mi, 8. Juni 2022   16–18 Uhr 
 Do, 9. Juni 2022   16–18 Uhr 
 Fr, 10. Juni 2022   16–18 Uhr 
 Sa, 11. Juni 2022   11–13 Uhr 

 Mo, 13. Juni 2022   18–22 Uhr 
 Di, 14. Juni 2022   16–18 Uhr 
 Mi, 15. Juni 2022   16–18 Uhr 
 Fr, 17. Juni 2022   16–18 Uhr 
 Sa, 18. Juni 2022   11–13 Uhr 

FINISSAGE / ZAPRTJE
 So, 19. Juni 2022   16 Uhr 


© masharu

© masharu


To find accommodation nearby, visit HotelsCombined  HotelsCombined


Logos


© VADA 2022